von
bis

Halskette für Damen – ein ausdrucksstarkes Schmuckstück in vielfältiger Form

Sicher befindet sich eine Halskette unter Ihren Lieblings-Schmuckstücken, oder? Tatsächlich gibt es wenig Schmuck, mit dem Sie Ihre individuelle Note besser unterstreichen können. Das Material, die Form und das Design bieten viel Raum für visuelle und haptische Elemente. Ob Sie der Anhänger- oder der Perlen-Typ sind: Mit einer Damenhalskette von MONA dirigieren Sie Blicke und beweisen Stil.

Halsketten(100)

Halsketten: Blickfang und schmückendes Accessoire

Halsketten sind eine persönliche Art, sich zu schmücken. Viele Frauen tragen täglich ein ganz bestimmtes Stück mit einem ideellem Bezug. Andere Halsketten werden nur zu besonderen Anlässen hervorgeholt. Der materielle Wert einer Kette spielt dabe nur eine untergeordnete Rolle: hauptsache, der persönliche Stil wird angemessen unterstrichen. Entdecken Sie bei MONA elegante und verspiele Halsketten und Colliers.

Kette, Choker und Collier: Welche Arten von Halsketten gibt es?

Damen-Halsketten werden in verschiedenen Variationen gefertigt. Dabei gibt es allein unter den Gliederketten aus Edelmetall unterschiedliche Formen wie

  • die Ankerkette (ovale Glieder),
  • die Erbskette (runde Glieder),
  • die Kugelkette (aneinander gereihte Kügelchen) oder
  • die Panzerkette (gegeneinander verdrehte, ineinandergreifende Glieder).

An diesen Ketten wird in der Regel ein Anhänger aus Edelmetall, Stein, Glas oder einem anderen Material befestigt. Des weiteren gibt es noch Perlenketten, welche aus auf einer Schnur aufgereihten Einzelkügelchen bestehen. Ein Collier wiederum ist eine mehrreihige oder mehrteilige Kette, deren Reihen aus unterschiedlichen Materialien bestehen können.

Auch die Länge einer Schmuck-Kette ist eine wichtige Kategorie. So werden eng anliegende Ketten oder Halsbänder als Choker oder Kropfband bezeichnet. Choker sind Accessoires, die besonders gut zu Trachtenmode passen.

Metall, Steine, Perlen: Materialien für Halsketten

Mögen Sie es glänzend und edel, bevorzugen Sie naturnahen Schmuck oder haben Sie Freude an Glamour? Kombinieren Sie Ihr Lieblingsmaterial mit der passenden Mode und Make-up:

  • Edelmetall: Das klassische Gelbgold, aber auch farbige Goldlegierungen und Silber sind die wohl am weitesten verbreiteten Materialien für Damen-Halsketten und passen zu praktisch jedem Kleidungsstil. Warmes Gold und kühles Silber sind zeitlos und lassen sich mit Anhängern kombinieren.
  • Edelstahl oder Titan: Schlichten Chic und moderne Ausstrahlung verleiht Ihnen Schmuck aus nicht-edlen Metallen. Oft sind solche Ketten mit Zirkon oder Gravuren verziert.
  • Glas: Bei Anhängern für Damen-Ketten ist Glas ein weitverbreitetes Material, aber auch eine feine Glasperlenkette, etwa zur Sommerbluse, schmeichelt Ihrem Hals.
  • Stein und Kristall: Damit sind Halbedelsteine gemeint. Geschliffen und aufgereiht oder als Element in einen Anhänger integriert schmücken Sie sich mit besonders aparten Naturelementen: Jeder Stein ist ein Unikat! Steinketten können Sie zum Beispiel mit Kleidung in Naturtönen kombinieren. Kristalle passen hingegen perfekt zum Abendkleid.
  • Holz: Wenn Sie Schmuck im Ethno-Stil und generell Naturfarben mögen, gefällt Ihnen sicher auch eine originelle Kette aus Holzperlen oder -elementen.
  • Perlen: Perlen sind ein Naturprodukt und vergleichsweise pflegeintensiv. Das schimmernde, organische Material kombinieren Sie traumhaft zum Beispiel mit Abendgarderobe oder zu festlichen Anlässen.

Amulett und Medaillon – Anhänger für Halsketten

Gliederketten tragen Sie als Dame vermutlich eher selten ohne einen Anhänger. In verschiedenen Kulturkreisen haben sich im Laufe der Jahrhunderte verschiedene typische Elemente etabliert, die an einer Damen-Halskette getragen werden. Wir haben einige typische Beispiele für Sie zusammengestellt.

  • Ein Amulett in seiner Urbedeutung ist ein magischer Schutzgegenstand. Übertragen auf moderne Halsketten für Damen sind dies Symbole, die keinen reinen Schauwert, sondern eine tiefere kulturelle oder spirituelle Bedeutung haben. Dazu gehören christliche Kreuze, Herzen, Sternzeichen oder Anker (steht für Hoffnung).
  • Ein Medaillon ist eine Art kleiner Bilderrahmen in einem flachen Döschen, das als Anhänger getragen wird. Darin bewahren Sie Bilder Ihrer Lieben nahe am Herzen auf.
  • Ein Solitärgegenstand wie ein einzelner Edelstein, eine eingefasste Perle oder ein Kristall sind ebenfalls weit verbreitete Ketten-Elemente. Bestimmten Halbedelsteinen werden positive Einflüsse auf den Träger zugeschrieben.
  • Nicht zuletzt sind figürliche Darstellungen von Tieren oder Pflanzen oder schlichte geometrische Formen häufig als Anhänger zu finden.

Wie lang sollte eine Halskette sein?

Wenn Sie als Dame eine Halskette kaufen, sollten Sie ungefähr wissen, in welcher Länge Sie das Schmuckstück tragen wollen. Von der Kettenlänge hängt bei Halsschmuck mit einem Anhänger ab, an welcher Stelle der Brust dieser aufliegt. Ein kleiner Anhänger wirkt am besten, wenn er sich zwischen Kehle und oberem Brustbein befindet. Ein grosser, schwerere Anhänger benötigt eine längere Kette, bei der er im oder weit unterhalb des Ausschnitts platziert wird. Bei einer Stein- oder Perlenkette entscheidet die Länge, wie die Linie um Hals oder Décolleté verläuft. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Ketten-Längen.

  • 35 bis 40 Zentimeter: Solche Ketten sind für Damen mit einem sehr schlanken Hals geeignet.
  • 40 bis 50 Zentimeter: Ein Anhänger liegt bei dieser Länge oben am Décolleté auf. In dieser Länge kann es passieren, dass Anhänger und Kragen Ihrer Oberbekleidung aufeinandertreffen.
  • 50 bis 65 cm Zentimeter: Diese Kettenlänge gilt als Universalmass, das mit den meisten Krägen und Ausschnitten harmoniert. Ein Anhänger liegt ungefähr mittig auf dem Décolleté.
  • 65 bis 100 Zentimeter und länger: Wenn Sie gern grosse oder schwere Anhänger zeigen oder zur Kette Schals oder Tücher tragen, nutzen Sie eine extralange Kette.

So pflegen Sie Ihre Halskette

Damit Sie lange Freude an Ihrer Damenhalskette haben, muss das gute Stück natürlich auch entsprechend gepflegt werden. Welche Reinigungsmethode Sie dabei verwenden sollten, hängt wesentlich vom Material der Kette ab.

Ketten aus Metall, Glas oder Stein können Sie in warmes Wasser mit einem Spritzer Spülmittel legen und müssen es anschliessend nur noch sorgfältig abtrocknen. Matt gewordenes Silber bekommen Sie mit diesem Trick wieder zum Glänzen: Reiben Sie die Kette zwischen Daumen und Zeigefinger mit ein wenig Zahnpasta ein und spülen Sie ordentlich nach. Wenn Sie einen Ultraschallreiniger besitzen, können Sie glatte Anhänger und Metallketten auch darin säubern. Benutzen Sie das Gerät aber nicht bei Perlen oder Ketten, bei denen Steine in Fassungen verarbeitet sind.

Echte Perlen oder Korallen sind hingegen sehr empfindlich. Sie verkratzen leicht und dürfen niemals mit Hitze, Cremes oder Reinigungsmitteln in Kontakt kommen. Zur groben Reinigung wischen Sie die Perlen trocken mit einem weichen Läppchen ab. Allerdings brauchen Perlen regelmässig auch ein Bad. Wenn Sie die Perlenkette jedes Vierteljahr in klares Wasser legen und danach lufttrocknen lassen, tut das dem Naturprodukt gut.

Sie möchten eine glanzvolle und elegante Halskette kaufen oder sich schenken lassen? Eine grosse Auswahl finden Sie bei MONA: Entdecken Sie exquisiten Schmuck und edle Preziosen!


Kontakt
deutsch: 0848 899 100 français: 0848 899 101 italiano: 0848 899 102täglich von 7 bis 22 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen.
Sicher bezahlen
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
Unser Versprechen
Sicher Einkaufen